Picture
Die Anlagen jeder Art sind meist eine störungsfreie Aufgabe, da keine Firma oder Person im klaren Verstand eingehendes Geld abweist. Ähnlich ist der Fall mit den Brokers von digitalen Optionen, da sie einen freien Weg für die Aufnahme von Geld zur Verfügung stellen. Die Schwierigkeiten beginnen, wenn der Händler sich plötzlich entscheidet, seine Gewinne, Anlagen oder Boni zurückzunehmen. Es gibt eine Vielzahl von Gründen, die die Auszahlungen erschweren: einige Beschränkungen, die mit der globalen Handelsgemeinschaft verwandt sind, einige Sätze von Normen der Broker und es gibt auch andere menschliche Faktoren.

Einige Dinge, die Sie über die Auszahlungen wissen sollten

Die fortschrittliche Kommunikationstechnologie hat es möglich gemacht, eine Partnerbörse zu haben, die in einem Land ansässig ist, um die Handels-Bedürfnisse von Händlern auf der ganzen Welt gerecht zu werden. Zu den Anlagen der verfügbaren Optionen an der Hand des Kunden gehören Kreditkarten, Skrill (früher Moneybookers), Wire Transfers usw., was große Flexibilität gewährleistet, wenn man Geld-Transaktionen ausführt. Ähnliche Methoden des Geldtransfers stehen auch für Abhebungen zur Verfügung, obwohl der Prozess schwieriger ist. Der Händler ist verpflichtet, Formen zu akzeptieren, dass er das Gesetz einhaltet und die Geldwäsche in keiner Weise unterstützt. Dieser Schritt ist nicht verhandelbar, da es eine Notwendigkeit ist, die durch das Gesetz bedingt ist. Es ist nicht nötig davon gestört zu werden, weil es die eigene Sicherheit des Händlers gewährleistet.

Einzahlungen können mit den gleichen Methoden gesammelt werden, die für die Überweisung dem Broker verwendet wurden, aber der bevorzugte Modus für die Sammlung der Gewinne ist durch Onlineüberweisungen. Es gibt einige Broker, die andere Möglichkeiten der elektronischen Übertragung unterstützen, aber diese sollten überprüft werden, bevor Sie dort Geld anlegen. Es gibt auch eine Beschränkung des maximal erlaubten Betrags der Auszahlungen. Einige Broker ermöglichen hohen Auszahlungen und eine noch höhere Überweisungen per Kreditkarte, und doch gibt es einige, die eine deutlich geringere Grenze der Auszahlungen halten, die mit Hilfe ihrer Plattform gemacht werden können. Händler, die die obere Grenze ihrer Anlagen um nur etwa $ 1000 haben, sollten nicht allzu nervös mit dieser Bedingungn sein, aber Händler, die hohe Ansätze machen und mit 2000 USD - 3000 USD spielen, sollten die Rückzugsbeschränkung für Händler überprüfen,  bevor sie einen Handel durch ihre Plattform machen. Es ist immer besser, sicherer vorzugehen als im Nachhinein enttäuscht zu sein.

Formalitäten, die vor dem Gebracuh einer Auszahlung zu erfüllen sind  

           

Es gibt eine Reihe von erforderlichen Dokumenten zur Identifizierung und Authentifizierung, die die Broker verlangen, bevor sie eine Auszahlung genehmigen. Dazu gehören:

amtlicher Ausweis (mit Bild)

geprüfte Adresse (Kontoauszüge, Kreditkartenabrechnungen oder ein anderes vertrauenswürdiges Dokument)

Kopien der Vorder-und Rückseite der Kreditkarte, die die letzten vier Ziffern zeigen, falls eine Kreditkarte als Auszahlungsmedium verwendet wird

Zum Abschluss

Es ist natürlich, dass ein Händler sich als Opfer eines Betrugs fühlen könnte, wenn er gefragt wird, so viele Anforderungen nach einem relativ fehlerfreien Weg bei der Überweisung von Einzahlungen zu erfüllen, aber es ist das allgemeine Verfahren und die Vorbereitung wichtiger Dokumente wird dabei nur helfen.


 


Comments


Your comment will be posted after it is approved.


Leave a Reply